CorPatch-logo
Corpatch-slogan-we-help-you-save-a-life

CorPatch® bereitet Sie vor und hilft Ihnen das Richtige zu tun, wenn Sie Zeuge oder Zeugin eines Herzstillstands werden

Wissen Sie, was bei einem Herzstillstand den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen kann?

Number 1

Wenn die Herzdruckmassage nur 1 bis 2 cm flacher ist als die empfohlene Drucktiefe von 5 – 6 cm, sinkt die Überlebenschance um 50%

Number 2

Jedes Mal, wenn die Herzdruckmassage für fünf Sekunden unterbrochen wird, sinkt die Überlebenschance um 18%

Number 3

Etwa sechs Monate nach einem Erste-Hilfe-Kurs haben die meisten Menschen (auch medizinisches Personal) den Großteil davon vergessen, was zu tun ist.

Mit CorPatch® wollen wir Unsicherheiten reduzieren und Sie dazu anleiten von den ersten entscheidenden Sekunden eines Herzstillstands an, eine qualitativ hochwertige HLW durchzuführen.

 Wir sind der Meinung, dass häufiges HLW-Training zu Hause oder im Büro in Kombination mit regelmäßigen Erste-Hilfe-Kursen die besten Voraussetzungen für die Beibehaltung der praktischen HLW-Grundlagen bietet.

 Wenn Sie Zeuge/Zeugin eines Herzstillstands werden, können CorPatch® und die kostenlose App Sie dabei unterstützen die Lebenszeichen zu überprüfen, einen Krankenwagen zu rufen und mit Hilfe eines einzigartigen Feedback-Systems eine HLW durchzuführen.

 

Produkte

Product_CorPatch

CorPatch® kann Sie darauf vorbereiten und anleiten, bei einem echten Herzstillstand eine qualitativ hochwertige HLW durchzuführen.

Corpatch_Trainer_product

Der CorPatch® Trainer ist eine wiederaufladbare Lösung für das Training der HLW mit dem gleichen Feedback wie das CorPatch® ein "Train-As-You-Fight" Konzept!

Wenn Sie Wissenschaftler*in sind und ein CorPatch® Trainer für Forschungszwecke nutzen möchten, füllen Sie bitte dieses Formular aus.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören

Geben Sie allen Ihren Mitarbeiteren einen CorPatch®, um eine Sicherheitskultur zu entwickeln und zu fördern

Mit einem CorPatch® zur Hand werden Sie sich sicher fühlen, weil Sie wissen, dass Sie sich im Falle eines Herzstillstands gegenseitig helfen können

erleiden jedes Jahr in
Europa einen Herzstillstand

%

der Betroffenen überleben diesen

%

Könnten überleben, wenn eine sofortige und hochwertige CPR und eine Defibrillation durchgeführt werden

%

der Überlebenden kehren in ein normales Arbeitsleben zurück

Was ist ein Herzstillstand?

Der Herzstillstand aufgrund einer Herz-Kreislauferkrankung ist für die meisten Todesfälle in Europa verantwortlich und tritt häufiger auf als Krebs, Lungenerkrankungen und Verkehrsunfälle zusammen.

 Wenn eine Person einen Herzstillstand erleidet, sinken die Überlebenschancen pro Minute um ca. 10 %.

Wenn Sie in den ersten entscheidenden Minuten eine HLW durchführen, erhöhen Sie die Überlebenschance der betroffenen Person deutlich. Anders gesagt – ohne sofortige Herzdruckmassage ist ein Überleben sehr unwahrscheinlich.

Warum CorPatch® verwenden?

CorPatch® ist ein kleines medizinisches Gerät mit einer kostenlosen App, das Sie darauf vorbereitet und Ihnen hilft, im Falle eines Herzstillstands eine hochwertige HLW durchzuführen. CorPatch® und die kostenlose App können Unsicherheiten verringern und Ihnen helfen, die Lebenszeichen zu überprüfen, die 1-1-2 anzurufen und eine HLW durchzuführen.

Warum CorPatch® Trainer verwenden?

CorPatch® Trainer wurde speziell für Schulungsinstitutionen und HLW- Trainings entwickelt.

Das Feedback System in der kostenlosen CorPatch® Trainer App macht es Ihnen leicht, die HLW- Leistung über die Zeit zu beobachten und bereitet Sie damit auf einen realen Herzstillstand vor.

CorPatch® Trainer ist der perfekte Weg, um HLW- Feedback in Kurse zu implementieren – ein echtes „Train As You Fight“- Konzept.

Mit einem CorPatch® zur Hand werden Sie sich sicher fühlen und darauf vorbereitet sein, eine qualitativ hochwertige HLW durchzuführen, die dazu beitragen kann, das Leben Ihrer Kollegin oder Ihres Kollegen zu retten

CorPatch® Häufig gestellte Fragen

Warum reicht ein gutes und regelmäßiges HLW- Training nicht aus, um eine effektive HLW durchzuführen?

Studien zeigen, dass viele HLW- Kenntnisse, die in einem Erste- Hilfe- Kurs erworben werden, bereits nach drei Monaten und spätestens nach sechs Monaten vergessen sind. Dieses erworbene lebensrettende Wissen verschwindet langsam, wenn es nicht richtig gepflegt oder regelmäßig trainiert wird. CorPatch® macht dieses Training möglich.

Es kann sehr belastend sein, Zeuge oder Zeugin eines Herzstillstands zu werden. Dies kann dazu führen, dass die Umstehenden in Panik geraten oder gar nichts unternehmen, aus Angst, das Problem zu verschlimmern.

Ein regelmäßiges Training kann tatsächliche Reaktionen nicht vorhersagen, aber es kann Sie besser auf die Situation vorbereiten. Wir hoffen, dass die kostenlose CorPatch® App Ihr Selbstvertrauen stärkt und Sie bei der Durchführung einer qualitativ hochwertigen HLW unterstützt, wenn die App mit einem CorPatch® verbunden ist.

Wie einfach ist es CorPatch® in Stresssituationen zu benutzen?

Die kostenlose CorPatch® App ist sehr benutzerfreundlich und hilft Ihnen, einen Herzstillstand zu erkennen. Die App sagt Ihnen, wie Sie auf Lebenszeichen überprüfen und den Rettungsdienst (1-1-2) anrufen sollen, wenn ein Herzstillstand vorliegt. Sobald die App mit einem CorPatch® verbunden ist, kann sie Sie auch bei der Durchführung einer qualitativ hochwertigen HLW unterstützen.

Darüber hinaus verfügt CorPatch® über eine Selbst-Trainings-Funktion, die Sie auf die Verwendung von CorPatch® und der dazugehörigen kostenlosen App in einer realen Situation vorbereitet. Weitere detaillierte Informationen finden Sie in unseren Benutzerhandbüchern.

Wie viel Zeit muss ich für CorPatch® aufwenden, bevor ich mit der HLW beginne?

Wir empfehlen Ihnen, die kostenlose CorPatch® App auf dem Startbildschirm Ihres Smartphones zu platzieren, damit sie leicht zu finden ist. Auf diese Weise werden Sie auch über alle relevanten Änderungen in den Leitlinien und anderen Neuigkeiten im Zusammenhang mit einem Herzstillstand informiert.

Im Falle eines Herzstillstands müssen Sie nur die kostenlose CorPatch® App öffnen und auf “Notfall” tippen. Jetzt können Sie mit der Diagnose des Herzstillstands beginnen. Wenn ein Herzstillstand vorliegt, müssen Sie einfach den CorPatch® aus seinem Gehäuse nehmen und auf der Brust der betroffenen Person platzieren. Dann können Sie mit der Herzdruckmassage beginnen.

Wenn Sie gut vorbereitet sind, kann dies innerhalb weniger Sekunden geschehen. Auf diese Weise können Sie den Blutfluss zum Gehirn maximieren und die Überlebenschancen erheblich verbessern.

Wie kann ich sicher sein, dass CorPatch® einen Unterschied macht, wenn ich eine HLW durchführe?

CorPatch® und die kostenlose CorPatch® App wurden entwickelt, um Sie zum Handeln zu ermutigen, falls Sie Zeuge eines Herzstillstands werden. Der CorPatch® und die App leiten Sie bei der Durchführung einer qualitativ hochwertigen HLW an, können aber nicht für Sie tätig werden, z.B. bei der Durchführung von Herzdruckmassagen oder der Atemspende. Der CorPatch® ist eine Ergänzung, die es Ihnen erleichtert, eine qualitativ hochwertige HLW durchzuführen, da Sie eine Live- Anleitung zu Ihrer Leistung erhalten, wenn Sie den CorPatch® mit der kostenlosen App verbunden haben.

Wenn Sie sich die Atemspenden nicht zutrauen, machen Sie sich keine Sorgen. Auch die Herzdruckmassage allein verbessert die Überlebenschancen, wenn Sie schnell genug damit beginnen, da sich zu diesem Zeitpunkt noch Sauerstoff im Blut befindet, der das Gehirn für einige Minuten sättigen kann.

Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall einen Erste- Hilfe- Kurs zu besuchen, um die entsprechenden Kenntnisse der Herz- Lungen- Wiederbelebung zu erwerben, die Sie mit den durch CorPatch® erworbenen Kenntnissen kombinieren können.

Einige AEDs können die Kompressionstiefe messen, wenn Sie die HLW durchführen. Warum sollte ich stattdessen CorPatch® verwenden?

Der CorPatch® wurde entwickelt, um die Helferinnen und Helfer in den ersten entscheidenden Minuten nach einem Herzstillstand vor dem Eintreffen eines AED oder Krankenwagens zu unterstützen. Es wird vom European Resuscitation Council empfohlen, sofort mit der Herz- Lungen- Wiederbelebung zu beginnen – hauptsächlich mit Herzdruckmassage, aber auch mit Atemspenden, wenn Sie sich dabei sicher fühlen.

Schicken Sie jemand anderen, um einen AED zu holen, wenn mehrere Personen vor Ort sind, aber gehen Sie nicht selbst! Thoraxkompressionen sind viel wichtiger, um die Überlebenschancen zu verbessern.

Viele AED-Modelle können nur ein Metronom ähnlichen Rhythmus liefern, um den Retter anzuleiten, während oftmals nur neue AED in der Lage sind, die Kompressionstiefe und -frequenz zu messen. Die Hauptfunktion eines AED besteht darin, das Herz zu defibrillieren und hoffentlich einen normalen Herzrhythmus sicherzustellen – nicht um Kompressionen zu steuern.

Kann ich das Opfer oder mich selbst verletzen, wenn ich die HLW mit CorPatch® durchführe?

Die Form, Größe und Härte des CorPatch® wurde entwickelt, um die Möglichkeit von Verletzungen des Betroffenen und der Beteiligten zu minimieren. Das Feedback-System kann dazu beitragen, dass der Helfer keinen unnötigen Druck auf die Brust des Opfers ausübt.

Der CorPatch® verfügt außerdem über ein eingebautes Positionierungs- ”Patch”, das dem Helfer oder der Helferin genau anzeigt, wo auf der Brust der betroffenen Person der CorPatch® platziert werden muss, bevor er/sie mit der Wiederbelebung beginnt. So wird sichergestellt, dass die Kompressionen an der richtigen Stelle erfolgen und die betroffene Person nicht verletzt wird.

Gibt es Beweise für die Genauigkeit und die Messungen von CorPatch® und CorPatch® Trainer?

CorPatch® misst die Herz-Lungen-Wiederbelebung mit einer marktführend hohen Präzision, die von der Technischen Universität Dresden validiert wurde, und Sie können sich daher absolut auf die Anleitung verlassen, die CorPatch® Ihnen gibt.

CorPatch® wurde in Zusammenarbeit mit Forschern und Verhaltenswissenschaftlern aus mehreren Ländern entwickelt und folgt den strengen Richtlinien für die Wiederbelebung, die vom Europäischen Rat für Wiederbelebung veröffentlicht werden. Die Richtlinien werden alle 5 Jahre veröffentlicht und basieren auf einer Vielzahl von wissenschaftlichen Studien.

In der neuesten Ausgabe von 2021 wird empfohlen, nur Feedback-Geräte zu verwenden, die Teil eines umfassenden Qualitätssystems sind.  CorPatch® ist genau so ein System, da Sie kontinuierlich die Möglichkeit haben, die Qualität Ihres HLW-Trainings zu sehen und Ihre Leistung zu verbessern, ebenso wie wir anonyme Daten über die Qualität der HLW sammeln, wenn CorPatch® bei echten Herzstillständen eingesetzt wird.
Die Daten werden Wissenschaftlern zur Verfügung gestellt und ermöglichen es, an Daten zu forschen, die bisher nicht verfügbar waren.

Die ersten randomisierten Forschungsstudien mit CorPatch® wurden abgeschlossen, und die Schlussfolgerung war, dass es eine deutliche Verbesserung in Bezug auf Tiefe, Frequenz und Rückstoß gibt, wenn CorPatch® verwendet wird.
Lesen Sie mehr auf dieser Seite: https://corpatch.com/de/wissenschaftliche_artikel/

Wissenschaftler, die an einer Zusammenarbeit mit uns interessiert sind, können uns hier direkt kontaktieren: https://corpatch.com/de/kontakt_de/

Wenn ich gleichzeitig Anweisungen von CorPatch®, AED und EMS erhalte, welchen Anweisungen sollte ich dann folgen?

Wenn Sie Zeuge oder Zeugin eines Herzstillstands sind, fordert die kostenlose CorPatch® App Sie auf den Rettungsdienst (1-1-2) zu rufen, nachdem Sie die Lebenszeichen überprüft haben. Befolgen Sie immer die Anweisungen des Rettungsdienstpersonals, aber sagen Sie, dass Sie einen CorPatch® verwenden, der Ihnen sofortiges Feedback zu Ihrer HLW-Leistung gibt und Sie zu einer qualitativ hochwertigen HLW anleitet.

Wenn mehr als eine Person vor Ort ist, schicken Sie jemanden los, um einen AED zu holen, während Sie ununterbrochen mit der HLW fortfahren.

Nachdem Sie den AED eingesetzt haben, befolgen Sie die Anweisungen, wenn Herzrhythmen analysiert werden und halten Sie sich fern, wenn ein Schock abgegeben wird. Befolgen Sie ansonsten weiterhin die Anweisungen in der kostenlosen CorPatch® App.

Setzen Sie die HLW fort und befolgen Sie das CorPatch® Feedback bis professionelle Hilfe eintrifft, die die Wiederbelebung übernimmt, es sei denn, der Patient/ die Patientin wurde durch den Schock eines AED Ihrer HLW wiederbelebt.

Warum sollte ich einen CorPatch® verwenden, wenn ich eine HLW genauso gut ohne durchführen kann?

Wenn Sie sich Ihrer Leistung über die Dauer der gesamten HLW hinweg völlig sicher sind, dann sind Sie der ideale Ersthelfer/die ideale Ersthelferin. Aber woher wissen Sie ohne Feedback, wie gut Sie die HLW durchführen? Teilweise geht es hier um weniger als einen Zentimeter, der den Unterschied ausmacht.

Studien zeigen, dass selbst Profis mit der Zeit Ihre Fähigkeit verlieren, eine korrekte HLW durchzuführen, wenn sie diese nicht regelmäßig üben. Mit CorPatch® können Sie alle drei Monate bequem zu Hause 5 Minuten lang üben und wenn Sie eine Herzdruckmassage durchführen müssen, können Sie genau messen, wie gut Sie dabei sind. Das ist etwas ganz Neues.

Unsere umfangreichen Benutzertests zeigen, dass CorPatch® die Leistung erheblich verbessert und Benutzer*innen sagen uns, dass die Anleitungen in der App das Durchführen erleichtert haben. Die Tests haben deutliche Verbesserungen auf einem konstant hohen Qualitätsniveau gezeigt.

Die kostenlose CorPatch® App kann das Vertrauen erhöhen und sicherstellen, dass jeder im Falle eines Herzstillstands gut vorbereitet ist und, wenn er mit einem CorPatch® verbunden ist, er zur Durchführung einer qualitativ hochwertigen HLW angeleitet werden kann.

Die in der Praxis gesammelten Daten werden einen evidenzbasierten Ansatz zur Verbesserung der Qualität der HLW bei realen Herzstillständen außerhalb des Krankenhauses (OHCA) liefern können.

Brauche ich einen Erste-Hilfe-Kurs bevor ich ein CorPatch® kaufe?

Wir empfehlen die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs, damit Sie vorbereitet sind und wissen, was im Falle eines Herzstillstands zu tun ist. Eine Lernerfahrung mit anderen Kursteilnehmer*innen ist äußerst hilfreich, um das nötige Selbstvertrauen zu erlangen und zu lernen, wie man zwischen mehreren Positionen am Ort des Geschehens wechseln kann.

Eine Liste unserer Partnerinstitute, die CPR-Kurse mit der CorPatch® Technologie anbieten, finden Sie auf unserer Website. Sie können dabei viel lernen und sich darauf vorbereiten, die CorPatch® Technologie in einer realen Situation anzuwenden.

Das Team

Das Team hinter CorPatch® besteht aus Expertinnen und Experten mit solider Erfahrung auf ihrem Gebiet. Sie teilen die gemeinsame Leidenschaft, Leben nach einem Herzstillstand zu retten und stellen hohe Anforderungen an sich selbst, sowie an die Technologie und Entwicklung von CorPatch® und zukünftige lebensrettende Technologien.

Prof. Dr. Michael Müller

Prof. Dr. Michael Müller

(1971, Deutschland)

Facharzt Anästhesie-, Intensiv- und Notfallmedizin (Chefarzt) in Freiburg, Deutschland. Erfinder von CorPatch®.

 Er arbeitete viele Jahre im Rettungsdienst und war nach seinem Studium in der Anästhesiologie, Intensiv- und Notfallmedizin tätig. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen auf Bildung, Simulation und Herz-Lungen-Wiederbelebung. Dr. Michael Müller hat zahlreiche von Experten begutachtete wissenschaftliche Artikel veröffentlicht.

 Er erfand CorPatch® während seiner ärztlichen Tätigkeit am Universitätsklinikum in Dresden, wo sich die Überlebenschancen bei Herzstillstand im Krankenhaus aufgrund des sehr häufigen HLW-Trainings dramatisch verbesserten.

Dr. Matthias Roth

Dr. Matthias Roth

(1975, Deutschland)

Facharzt Anästhesie-, Intensiv- und Notfallmedizin (D.E.S.A) und Oberarzt im St. Josefskrankenhaus Freiburg, Deutschland.

 Dr. Matthias Roth verfügt über langjährige Erfahrung als Notarzt im Rettungsdienst und in der Luftrettung. Er ist ein begeisterter Ausbilder in Simulationskursen für Klinik-, Pflege- und Rettungsdienstpersonal sowie Ärzte und speziell auch Notärzte. Matthias setzt sich für hochwertige HLW und neue Technologien mit dem Schwerpunkt auf Benutzerfreundlichkeit ein.

CEO B.Sc. Per Schorling

CEO B.Sc. Per Schorling

(1969, Dänemark)

Unternehmer sowie Erfinder eines Smartphone-Systems, das Ersthelfer*innen in der Nähe alarmiert und bewiesenermaßen das Überleben bei Herzstillstand erhöht.

Per Schorling hat in den letzten 10 Jahren an mehreren Projekten gearbeitet, die das Überleben bei Herzstillstand verbessern.

CTO/COO Thomas Hötzel

CTO/COO Thomas Hötzel

(1960, Deutschland)

Über 30 Jahre Erfahrung in führenden internationalen Unternehmen und Expertenteams in der Entwicklung innovativer Applikationen und Systemlösungen, basierend auf fortschrittlichen Elektronik-, Software- und Sensortechnologien, kombiniert mit neuesten flexiblen Entwicklungsprozessen.

 Thomas Hötzel deckt das gesamte Spektrum der Geschäftsprozesse von der Idee und Strukturlegung bis hin zur Serienproduktion ab und steht an vorderster Front bei der Entwicklung und Produktion von CorPatch®.

Ausbildungsinstitute für HLW -Schulungen haben jetzt die Möglichkeit, sich der CorPatch® Mission anzuschließen